Sunday, June 11, 2023

Gefaengniseinsatz

Ein Teil unserer Arbeit, Menschen in Not zu helfen, sind Gefängniseinsaetze, um die vielen Menschen zu erreichen, die lange Zeit (oft jahrelang) in Haft verbringen und auf ihr Gerichtsurteil (sehnsuechtig) warten. 

Gott liebt jeden, deshalb werden Missionare benötigt, um die Frohe Botschaft auch den Angeklagten und Haeftlingen weiterzugeben, um so das Reich Gottes zu erweitern.

Verschlossene Zellentuer

Roemer 10:14 (HFA):
Wie aber sollen die Menschen zu Gott rufen, wenn sie nicht an ihn glauben? Wie sollen sie zum Glauben an ihn finden, wenn sie nie von ihm gehört haben? Und wie können sie von ihm hören, wenn ihnen niemand Gottes Botschaft verkündet?

Deshalb bieten wir verschiedene Programme in Justizvollzugsanstalten im Norden Namibias an, um inhaftierten Männern & Frauen das Evangelium zu verkünden, mit ihnen zu beten und Hoffnung zu verbreiten. 

Insider: 
Natürlich hilft es, einer der Angeklagten in Untersuchungshaft zu sein (ich empfehle es jedoch keinem!), weil man die Bedingungen und Frustrationen eines Lebens ohne Freiheit besser verstehen kann und andere Haeftlinge eine Vertrauensbasis entwickeln und bereit sind, zuzuhören.

Unsere Bibelstunde

Philipper 1:12 (HFA):
Jeder soll erfahren, wer Christus ist!
Meine lieben Brüder und Schwestern! Ihr sollt wissen, dass meine Gefangenschaft die Ausbreitung der rettenden Botschaft nicht gehindert hat. Im Gegenteil! 

Da die Bedingungen in den Gefängnissen Nordnamibias einfach nur schrecklich und menschenunwuerdig sind, sind die Haeftlinge sehr daran interessiert, Bibelgeschichten zu hören und einen „Ausweg“ aus ihrer aktuellen Lebenssituation zu finden, einschließlich ihrer häufigen Verhaftungen aufgrund oft hungerbedingter (Vieh-)Diebstähle. 

Glücklicherweise bietet die Bibel Hilfe und Lösungen, um Leben zu verändern: 


Das verlorene Schaf: 
Eine der beliebtesten Bibelgeschichten von Inhaftierten ist die Geschichte vom verlorenen Schaf (Lukas 15:1-7). 

Fast jeder hat Ziegen & Schafe und ist daher mit der Hirtenarbeit bestens vertraut: 
Jedes Schaf braucht einen Hirten zur Führung, zum Schutz und zur Versorgung. Ohne einen Hirten ist ein Schaf verloren. 
Ein guter Hirte gibt die Suche nach einem verlorenen Schaf nicht auf und feiert mit seiner Familie & Freunden, sobald das Schaf gefunden wurde. 
Ebenso sind wir ohne Jesus in unserem Leben verloren. Hast du jemals das Gefühl gehabt, dass in deinem Leben etwas fehlt? Dass eine Veränderung nötig ist und obwohl du es ernsthaft versuchst, merkst du, dass du es alleine nicht schaffst?

Jesus will dein guter Hirte sein!
(Life of Christ FLASH-A-CARD Set,
a Beka Book Publication)

Das tolle ist, dass Jesus dein Hirte sein möchte; es ist sein Geschenk für dich. 
Wir müssen es einfach annehmen (wie man es bei jedem Geschenk tun muss) und an Jesus Christus, den Sohn Gottes, glauben, um reichlich Segen und ewiges Leben zu erhalten (anstelle des ewigen Todes in der Hölle als Strafe für unsere Sünden - die schlechten Dinge, die wir taeglich tun).

Johannes 3:16 (HFA):
Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben.

Viele Männer nahmen das Geschenk Jesu an und luden ihn als ihren Hirten in ihr Leben ein und nahmen Jesus als ihren Retter an (unglaubliche Zahlen siehe weiter unten!). Für jeden verlorenen Menschen, den Jesus rettet, findet im Himmel eine große Party mit allen Engeln statt.

Lukas 15:10 (HFA):
Genauso freuen sich auch die Engel Gottes, wenn ein einziger Sünder zu Gott umkehrt.

Klopf, klopf, klopf:
Dies ist eine weitere Bibelgeschichte, die vielen Haeftlingen gefällt: Jesus steht vor der Tür deines Herzens und klopft geduldig an. Jeder kann entscheiden, Ihm die Tür zu öffnen und Ihn in sein Herz und Leben einzuladen. Es ist die Entscheidung eines jeden, Jesus einzuladen oder ihn draußen stehen und anklopfen zu lassen.

Jesus klopft an deine Tuer!
(Life of Christ FLASH-A-CARD Set,
a Beka Book Publication)

Jesus wird nicht mit Gewalt in dein Leben eindringen und nur „eintreten“, wenn du ihn einlaedst. Er bietet sich selbst als Lösung für deine Probleme an, wartet aber auf dich, bis du bereit bist, ihn zu bitten. 
Stell dir eine Tür ohne Türklinke an der Außenseite vor. Diese Tür muss von innen geöffnet werden (um Jesus den Eintritt in dein Leben zu ermöglichen).

Offenbarung 3:20 (HFA):
Merkst du es denn nicht? Noch stehe ich vor deiner Tür und klopfe an. Wer jetzt auf meine Stimme hört und mir die Tür öffnet, zu dem werde ich hineingehen und Gemeinschaft mit ihm haben.


Spuren im Sand: 
Dies ist eine weitere tolle Geschichte, die Gottes Liebe zu uns veranschaulicht. Es ist keine Bibelgeschichte, basiert aber dennoch auf biblischen Konzepten:

5. Mose 1:31 (HFA):
Und ihr habt auch erlebt, wie der HERR, euer Gott, euch auf dem Weg durch die Wüste geholfen hat. Bis hierher hat er euch getragen wie ein Vater sein Kind.

Urheberrechte sind nicht geklaert 
und werden hier diskutiert:
Aviv, Rachel (March 19, 2008). "Enter Sandman: 
Who wrote footprints?". Poetry Foundation. 

Ist es nicht toll zu wissen, dass Jesus immer bei uns ist, in allen Situationen? Wenn wir Schwierigkeiten haben, wird er uns sogar tragen. Das ist Gottes Liebe fuer uns! 


Das Königreich erweitern: 
Viele Insassen hörten das Klopfen Jesu und luden ihn nach unseren Evangelisationsveranstaltungen/Bibelstunde in ihr Leben ein. Sie nahmen sein (unverdientes) Geschenk für sie an und hießen Jesus als ihren Hirten willkommen. 

Wir bieten häufig an, gemeinsam zu beten, um Fehler und Missgeschicke einzugestehen, um Vergebung zu bitten und Jesus in das Leben der Insassen einzuladen, ihr Hirte zu werden und sie bei jedem Schritt ihres Lebens zu begleiten. 

Ich hoffe und bete dafuer, dass eines Tages alle Spender & Unterstuetzer unserer Organisation: Papa Ramon's HopeKids und alle, die diesen Blog lesen sagen werden:

Der Herr ist mein Hirte, 
Ich habe alles, was ich brauche.
(Psalm 23:1 Neues Leben)

Wir sind so dankbar, dass Gott uns dazu berufen hat, den Haeftlingen die Frohe Botschaft zu verkünden, und dass unsere missionarischen Aktivitäten in namibischen Justizvollzugsanstalten sehr fruchtbar sind: 

- In Opuwo's U-Haft nahmen mehr als 350 Häftlinge Jesus an. 
- In Oshakatis U-Haft luden mehr als 150 (Update 12-2023: 800!!!) Häftlinge Jesus in ihr Leben ein. 

Natürlich geht es nicht nur um Zahlen. 
Wir sind jedoch dankbar und fühlen uns gesegnet, dass Gott Papa Ramon in seiner langen ungerechtfertigten Untersuchungshaft (schon 13 Monate! Update 12-2023: 19 Monate) benutzt, um sein Reich zu erweitern.

Manchmal bieten wir auch Taufen an; sogar von Häftlingen angefordert. Bisher wurden 70 Männer in den Justizvollzugsanstalten Nordnamibias getauft. 

Preis den Herrn für all diese Segnungen! 

Vielen Dank für all eure Unterstützung (Gebet & Spende). 

Wenn Du uns helfen möchtest, Gottes Liebe mit Menschen in Not in Namibia zu teilen, spende bitte an unsere gemeinnützige Organisation: Papa Ramon's HopeKids! 

Hier kannst du mehr ueber unsere anderen Programmen erfahren

(klick einfach auf den Link unten für Kreditkartenzahlung über PayPal – kein Paypal-Konto erforderlich!)





Neujahrsgruesse 2024

Lieber Freund & Unterstuetzer, vielen Dank fuer dein Interesse und treue Unterstuetzung. Danke, dass du weiter an mich und meine Arbeit ...